Pionier der Energiewende

Murphy&Spitz Green Energy projektiert, realisiert und betreibt Erneuerbare-Energie-Anlagen in Deutschland, Italien und in der Tschechischen Republik. Mit unseren 26 Photovoltaik- und zwei Windenergieanlagen produzieren wir jährlich über 40 Millionen kWh Ökostrom. Wir leisten damit eine Ersparnis von über 14.340 Tonnen CO₂ pro Jahr.

Gegründet 2009 als reine Betreibergesellschaft haben wir unsere Geschäftstätigkeit kontinuierlich weiterentwickelt. Mit Flächeneignern, Kommunen, Bevölkerung und Projektierern arbeiten wir partnerschaftlich zusammen bei der Entwicklung und Umsetzung von

  • PV-Freiflächenanlagen,
  • Agri-PV-Anlagen und
  • Windenergieanlagen.
0 Mio.
kWh pro Jahr
0
3 Personen Haushalte
0 Tonnen
CO₂ Einsparung
0 Tonnen
Braunkohle Einsparung

2009

Gründung der Murphy&Spitz Green Energy

Gründung als 100%ige Tochtergesellschaft der
Murphy&Spitz Green Capital AG.

2009

Frühjahr 2010

Bau von PV-Dachanlagen

Inbetriebnahme der PVA Goethe-Grundschule und weiterer 5 Dachanlagen in Brandenburg.

Frühjahr 2010

Dezember 2010

Erste PV-Freiflächenanlage

Errichtung der ersten internationalen Photovoltaikanlage in CZ.

Dezember 2010

Oktober 2012

Erste Windenergieanlage

Inbetriebnahme der ersten Windenergieanlage (WEA Delbrück)

Oktober 2012

November 2013

Kauf einer italienischen PVA

Erwerb der italienischen Freiflächen-PVA

November 2013

April 2015

Strategisch gut investiert

Erwerb eines unfinanzierten Anlagenportfolios zu 50% des Buchwerts.

April 2015

Dezember 2018

Verkauf bringt Rekordgewinn

 Verkauf der ältesten PVA (PVA Buzzing purple lines)
mit einem Rekordgewinn.

Dezember 2018

2019

Neuer Fokus: Freiflächen-PVAs in Deutschland

Strategische Neuorientierung: Beginn Projektentwicklung und Investition in PV-Großanlagen.

2019

April 2019

Erste Multi-MW-Freiflächenanlage

Erwerb der PVA Cronheim Bahn (2 Anlagen mit 5,1 MWp).

April 2019

2020

20 Mio. kWh geknackt

Erstmalige Erzeugung von über 20 Mio. kWh grünem Strom.

2020

Juni 2022

Erste Agrar-PVA Meinheim

Inbetriebnahme der Agrar-PVA in Meinheim mit 12,7 MWp.

Juni 2022

Philipp Spitz

Vorstand Murphy&Spitz Green Energy

Philipp Spitz ist Mitgründer der Murphy&Spitz Green Energy AG, leitet die Gesellschaft seit 2011 als Vorstand und ist Geschäftsführer der deutschen, tschechischen und italienischen Tochtergesellschaften. Die Photovoltaik-Industrie begleitet Philipp Spitz seit Ende der 90er Jahre – zunächst als Aktienanalyst und Portfolio-Manager für Vermögensverwaltungen. Seit 2001 beteiligt er sich an der Errichtung und Finanzierung von Photovoltaik- und Windenergieanlagen sowie an der Beratung von Energiewende-Unternehmen.

Unser Team setzt sich für Sie ein

Jürgen Anton

Projektleiter
Ansprechpartner für Kommunen, Eigentümer und weitere Stakeholder.

Beni Mbala

Administration / Buchhaltung
Unterstützt das Team im administrativen Bereich.
Angelika_Meys

Angelika Meys

Buchhalterin
Die selbstständige Betriebswirtin ist in der Buchhaltung tätig.
Sandra Murphy

Sandra Murphy

Kommunikation
Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Unternehmensstrategie.
Gudrun Ruland

Gudrun Ruland

Human Ressources
Personalentwicklung und Administration.
Finn Schraven

Finn Schraven

Auszubildender
Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement.

Aufsichtsräte

Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels

Aufsichtsratsvorsitzender
Dekan des Fachbereichs Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule und Rechtsanwalt in Düsseldorf.
Angelika_Meys

Angelika Meys

Aufsichtsrätin
Geprüfte Bilanzbuchhalterin und Betriebswirtin.
Andrew Murphy

Andrew Murphy

Aufsichtsrat
Mitgründer von Murphy&Spitz und Vorstand der Bonner Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung.

Andreas Roth

Aufsichtsrat
Finanzwirt im Bereich Kapitalmarkt/ Erneuerbare Energien. Gründer einer Energiegenossenschaft. Viel Erfahrung durch Beiratstätigkeiten in Wind- und Solarparks.

Investor Relations

Seit 2009 bieten wir Privatanlegenden, Stiftungen und in geringerem Umfang institutionellen Anleger:innen über festverzinsliche Anlagen (Anleihen und Genussrechte) die Möglichkeit, sich an dem Ausbau unserer Erneuerbare-Energien-Anlagen zu beteiligen.

Aktuell investierbar ist die Anleihe 2021 (WKN A2TSCU). Sie ist mit einem Kupon von 4,25 % ausgestattet. Die Anleihe ist frei über die Börse Hamburg handelbar (weitere Informationen zur Anleihe). Zudem bieten wir  Beteiligungsmöglichkeiten über Genussrechte für Privatanlegende, die ohne Wertpapierdepot erwerbbar sind.

STROMERZEUGUNG 2011-2022

Wir veröffentlichen jährlich die Daten zur Stromproduktion unserer Erneuerbare-Energien-Kraftwerke. So können Sie kontinuierlich nachvollziehen, wie viel Strom unsere Anlagen erzeugen und die konkreten Daten mit den Planzahlen vergleichen.

Termine

15. Juni 2023:
Zinszahlung Genussrecht PVA Meinheim

14. Februar 2023, 10 Uhr: Webseminar
„Die Murphy&Spitz Green Energy AG im Jahr 2022 – Stromproduktion, Entwicklungen und Ausblick 2023“ mit Philipp Spitz

1. Juni 2022: Zinszahlung Anleihe 2019

22. Juni 2023: Veröffentlichung Jahresabschluss 2022

22. Juni 2023, 10 Uhr: Webseminar
„Murphy&Spitz Green Energy AG – Jahresabschluss 2022 und Ausblick“

31. August 2023: Zinszahlung Genussrecht 2021, 3,75 %

26. September 2023: Veröffentlichung Halbjahresbericht

26. September 2023, 10 Uhr: Webseminar
„Die Murphy&Spitz Green Energy AG im ersten Halbjahr 2023“ mit Philipp Spitz

Wir legen Wert auf Transparenz. Hier können Sie verschiedene Berichte inklusive der durch Wirtschaftsprüfer testierten Jahresabschlüsse der Murphy&Spitz Green Energy AG einsehen.

Gruppen-Jahreszahlen 2022 mit Anmerkungen (Download als PDF-Datei)

Jahresbericht 2022 (Download als PDF-Datei)

Halbjahresbericht 2022 (Download als PDF-Datei)

Gruppen-Jahreszahlen 2021 mit Anmerkungen (Download als PDF-Datei)

Jahresbericht 2021 (Download als PDF-Datei)

Halbjahresbericht 2021 (Download als PDF-Datei)

Gruppen-Jahreszahlen 2020 mit Anmerkungen (Download als PDF-Datei)

Jahresbericht 2020 (Download als PDF-Datei)

Halbjahresbericht 2020 (Download als PDF-Datei)

Konzern-Jahreszahlen 2019 mit Anmerkungen (Download als PDF-Datei)

Jahresbericht 2019 (Download als PDF-Datei)

Halbjahresbericht 2019 (Download als PDF-Datei)

Jahresbericht 2018 (Download als PDF-Datei)

Halbjahresbericht 2018 (Download als PDF-Datei)

Berichte

Pflichtmitteilungen nach §15 Abs. 1 WpHG

Es liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Ad-hoc-Mitteilungen

Ad-hoc Mitteilung
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR


Murphy&Spitz Green Energy AG erzielt Jahresüberschuss von 1,9 Mio. Euro

Dividendenzahlung in Höhe von 1,5 Mio. Euro an die Alleinaktionärin

ISIN DE000A12UAK7

Bonn, 30. Mai 2019 – Die Murphy&Spitz Green Energy AG hat im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,9 Mio. Euro erzielt. Die Hauptversammlung hat am 28. Mai 2019 eine Dividende in Höhe von 1,5 Mio. Euro beschlossen.
Durch die Veräußerung der tschechischen Tochtergesellschaft Buzzing purple lines s.r.o., die eine 1.225 kWp Photovoltaikanlage in der Region Brno betreibt, hatte die Murphy&Spitz Green Energy im Dezember 2018 einen außerordentlichen Buchgewinn in Höhe von 1,8 Mio. Euro erzielt.

Der testierte Jahresabschluss der Murphy&Spitz Green Energy AG ist heute veröffentlicht worden.


Murphy&Spitz Green Energy AG
Der Vorstand


Kontakt:

Murphy&Spitz Green Energy AG
Philipp Spitz
Weberstraße 75
53113 Bonn,
Tel. + 49 228 243911-0
E-Mail: info@ms-green-energy.de

www.ms-green-energy.de

Ad-hoc Mitteilung
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR


Murphy&Spitz Green Energy verkauft Photovoltaik-Freiflächenanlage für EUR 4,4 Millionen

ISIN DE000A12UAK7

Bonn, 7. Dezember 2018 – Die Murphy&Spitz Green Energy AG, 100-prozentige Tochtergesellschaft der Murphy&Spitz Green Capital AG, hat am 6. Dezember einen Verkaufsvertrag für die vollständige Veräußerung der Buzzing purple lines s.r.o. geschlossen. Die Buzzing purple lines s.r.o. betreibt eine 1.225 kWp Photovoltaikanlage in der Region Brno in der Tschechischen Republik. Der Anteil der Anlage an der Stromerzeugung der Murphy&Spitz Green Energy-Gruppe beträgt knapp acht Prozent.

Die Transaktion hat ein Volumen von EUR 4,4 Millionen inklusive der Bankfinanzierung des Photovoltaikparks. Durch den Verkauf erzielt die Murphy&Spitz Green Energy AG einen einmaligen Buchgewinn von bis zu EUR 1,8 Millionen.

Der Vertrag steht unter den üblichen aufschiebenden Bedingungen und dem Vorbehalt des positiven Abschlusses der Käufer-Due-Dilligence. Das Closing der Transaktion soll noch im laufenden Geschäftsjahr erfolgen.

Murphy&Spitz Green Energy AG
Der Vorstand


Kontakt:
Murphy&Spitz Green Energy AG
Philipp Spitz
Weberstraße 75
53113 Bonn,
Tel. + 49 228 243911-0
E-Mail: info@ms-green-energy.de

Directors Dealings-Mitteilungen

Es liegen keine aktuellen Meldungen vor.