Sie sind hier: Green Energy - Erneuerbare Energien Betreibergesellschaft > Aktuelles > Übersicht

Murphy&Spitz Green Energy-Gruppe errichtet 12,74 MWp Photovoltaik-Freiflächenanlage an Bahntrasse in Bayern

Murphy&Spitz Green Energy hat mit der Errichtung einer 12,74 MWp Photovoltaik-Freiflächenanlage an der ICE-Trasse nahe Meinheim begonnen

Erweiterung der Stromerzeugung auf über 40 Millionen kWh p.a.

Bonn, 23. November 2021 – Die Murphy&Spitz Green Energy hat die Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage (PVA) im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) mit einer Leistung von 12,74 MWp begonnen. Damit erweitert sie ihr Anlagenportfolio auf insgesamt 32,9 MWp mit einer jährlichen Stromerzeugung von über 40 Millionen kWh.


Partizipatives Modell
Die PVA entsteht an der ICE-Trasse, abseits des Ortskerns von Meinheim. Geplant hat Murphy&Spitz sie in enger Abstimmung mit der Standortgemeinde, örtlichen Unternehmern und den Trägern öffentlicher Belange. Das partizipative Modell der Murphy&Spitz Green Energy schafft eine hohe lokale Wertschöpfung. Lokale Unternehmer wurden neben der Planung auch mit Teilen der Errichtung beauftragt. Darüber hinaus beteiligt sich ein lokaler Unternehmer und die Gemeinde Meinheim selbst an der Betreibergesellschaft PVA Meinheim GmbH. Etliche Meinheimerinnen und Meinheimer haben zudem das Angebot einer exklusiven finanziellen Bürgerbeteiligung mit fester Verzinsung und Wahllaufzeit wahrgenommen.
Sitz der PVA-Betreibergesellschaft ist Meinheim. „Wir garantieren der Gemeinde ein fair-play bei der Gewerbesteuer“, erläutert Vorstand Philipp Spitz die Besonderheit des Murphy&Spitz-Modells, „Gewinnverlagerungen und Steuersparmodelle widersprechen unserer Unternehmensphilosophie.“

Netzanschluss im zweiten Quartal 2022 geplant
Die PVA baut Murphy&Spitz mit Modulen von DMEGC und einem dezentralen Wechselrichterkonzept mit Sungrow-Geräten. Der Netzanschluss der PVA ist im zweiten Quartal 2022 geplant. Die Vergütung des Stroms basiert auf Solar-Ausschreibungen der Bundesnetzagentur. Zudem prüft Murphy&Spitz die Option einer Vermarktung der bis zu 14 Millionen kWh Grünstrom über einen Stromabnahmevertrag.


Die Bonner Murphy&Spitz Green Energy AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Murphy&Spitz Green Capital AG (WKN: A0KPM6). Sie erwirbt, entwickelt und betreibt Großanlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie. Murphy&Spitz Green Energy betreibt Photovoltaikanlagen in Deutschland, Italien und der Tschechischen Republik sowie Windenergieanlagen in Westfalen und Thüringen.

Kontakt:
Murphy&Spitz Green Energy AG
Sandra Murphy
Weberstraße 75
53113 Bonn
Tel:    + 49 228 243911-0
Fax:   + 49 228 243911-29

E-Mail: sandra.murphy@murphyandspitz.de

www.ms-green-energy.de
    

Seite drucken Seite empfehlenNach oben© MURPHY & SPITZ Green Energy

Unser Kraftwerkportfolio

Aktuelles

Termine